ARGOS Podcast „Bauen – Wohnen – Zukunft“

Nach „Der behauste Mensch“, „Natur und Mensch – geht das Zusammen?“ , „Das lineare Denken der westlichen Welt“ sowie  Und sehe, dass wir nichts wissen können! ist mit „Vier Wände um sich herum und ein Dach über dem Kopf…“ der fünfte Podcast der Reihe online.

…sind ist laut UN-Deklaration neben Nahrung, Bildung und einigen anderen Dingen eines der Grundrechte jedes Menschen. Dr. Kurt E. Becker beschreibt in seinem gleichnamigen Buch „Der behauste Mensch“ Wurzeln und Zusammenhänge dieses „Urinstinktes“. Eine Heimat haben, an einem bestimmten Ort sesshaft sein, sind weitere Merkmale. Die meisten Menschen sind darauf bedacht, ihre Behausung – egal wo, das Haus oder die Wohnung, ja selbst das Haus im Wald – für Generationen zu bauen und zu bewahren. Unbehaust sind dagegen die Millionen, die einzeln oder in Migrationsströmen, im eigenen Land oder über Grenzen hinweg, eine neue bessere Heimat suchen.

Gibt es für jeden Menschen eine Behausung? Sind Mega-Cities DIE Lösung? Hier leben extrem viele Menschen auf engen Raum. Dabei ändern sich die zwischenmenschlichen und gesellschaftlichen Strukturen und Ansprüche. Ist dass DIE Art und Weise, in der wir in Zukunft leben, oder gibt es noch andere Beispiele für das Zusammenleben? Wie wäre es mit einer Kommune, in der die verschiedensten Menschen leben. Sie betreiben ihre eigene Werkstätten, Felder,…

Folgen Sie uns auf Spotify und Google Podcasts

 

 

Kultur

Gibt es den Reichtum der Welt – morgen noch?…

…Oder ist vieles davon schon hin?
Die Luft, die uns erst leben läßt,
Hüllt den Erdball ein.
Soll für alle die nach uns kommen,
Sie schon vergiftet sein?

Das ist die zweite Strophe von Holger Biegel`s Lied „Reichtum der Welt“. Er machte damit bereits 1979 darauf aufmerksam, etwas zu ändern.

Schon mit der Veröffentlichung des Buches „Die Grenzen des Wachstums“ 1972 wies der Club of Rome1 auf die Endlichkeit der Ressourcen, den schier unendlichen Wachstum der Wirtschaft und den daraus folgenden Zusammenbruch der Gesellschaft hin.

50 Jahre später zeigt der Club of Rome in seinem aktuellen Buch „Earth for All“ nebenmehr

 

 

 

ARGOS I/ 2022

Das lesen Sie u. a. in dieser ARGOS-Ausgabe: 

  • Wasserstoff – ONTRAS: 900 Kilometer Wasserstoff-Startnetz
  • Stadtentwicklung– Siemensstadt Square – Zukunftstort seit 125 Jahren
  • Strukturwandel – LEAG: Neuaufstellung des Erzeugungsportfolios

 

Bestellinfos:

Dezember 2021 · 30. Jahrgang · ARGOS Leipzig · www.argos-sentinel.de

ISSN 0949-8648 · PREIS: EUR 8,40

 

 

 

 

 

ARGOS 2016-02ARGOS 3-2016ARGOS 4-2016ARGOS 1-2017ARGOS 2-2017ARGOS 3-2017Magazinüberblick

Die Vielfalt des Mitteldeutschen Wirtschaftsmagazins ARGOS

ARGOS-Journal

 

 

 

 

Foto: Ines Rost

Weltenbummler

Wenn das raue Mittelalter auf zartes Porzellan trifft…

Foto: M. Scharmacher

Weltenbummler

606 Kilometer und Savoir Vivre – unterwegs auf der Seine mit nicko cruises.

Kultur

Wer antwortet, verantwortet

Foto: Leipziger Gruppe

Wirtschaft

Leipziger helfen mit 100.000 Euro und Crowdfunding-Aktion

Foto: pixabay

Wirtschaft

Die Talfahrt ist vorbei

Foto: Archiv Haynaer Strandverein e. V.

Mitteldeutsche Kultur und Geschichte

Der Haynaer Strandverein im Jahr 2021

 

Kontakt zu uns:

Folgen Sie uns auf:

Argos-Verlag, Stallbaumstr. 12, 04155 Leipzig, 0341-39 19 544, kontakt@argos-verlag.de